Mentalfeldtechnik (MFT) • effektive Klopfakupressur

Die von Dr. Klinghardt begründete Mentalfeld-Therapie hat sich auf der Grundlage der Fünf-Körper-Theorie entwickelt (siehe Graphik).

Der Mensch hat demnach nicht nur den sichtbaren physischen Körper (1. Ebene), sondern noch 4 weitere, nicht sichtbare Körper oder Energiefelder. Diese gehören ebenso zu unserem Dasein. Sie beeinflussen und ergänzen sich gegenseitig.

Über jede Ebene können krank machende oder heilende Einflüsse aufgenommen werden, und jeder dieser Körper braucht unterschiedliche Formen der Behandlung.

Die erste der Mentalfeldtechniken nach Dr. Klinghardt (MFT) ist eine Form der Klopfakupressur. Sie ist sowohl eine Selbsthilfemethode als auch eine therapeutische Technik. Sie kann leicht erlernt werden und erzielt oft schnelle, tiefgreifende und anhaltende Wirkungen.

Die Anwendungsgebiete der MFT sind sehr vielfältig. Sie wirkt unterstützend bei psychologischen Problemen, unerwünschten Verhaltensweisen, körperlichen Symptomen, Allergien, Lernstörungen, Partnerschaftsproblemen und vielem mehr.

In der MFT arbeitet man zum einen mit dem bewussten Verstand (z.B. mit hinderlichen Gedanken und Überzeugungen, später mit freimachenden Sätzen). Zum anderen wird das Autonome Nervensystem, der Zugang zum Unterbewusstsein, durch Klopfen harmonisiert. Dadurch können belastende Erfahrungen leicht gelöst und integriert werden.

MFT kann als eigenständige Methode für Beschwerden aller Art eingesetzt werden. Aber auch als therapeutische Maßnahme innerhalb einer (psycho-)kinesiologischen Behandlung ist sie oft die bevorzugte Methode.

Man kann MFT als eine Art innerer, psycho-energetischer Hygiene betrachten. Ziel der Anwendung ist es, die durch belastende Erlebnisse abgespaltenen Energien zurückzuholen und das eigene Energiefeld wieder besser zu ordnen bzw. „in Ordnung“ zu bringen.

In dem Taschenbuch „Mentalfeldtechniken – ganz praktisch“ von Dr. Klinghardt und A. Schmeer, erschienen im VAK Verlag, werden 20 verschiedene Mentafeldtechniken (unter anderem auch MFT) ausführlich beschrieben. Zu jeder Technik gibt es eine allgemein verständliche Einführung in die Wirkungsweise und eine kompakte praktische Anleitung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen