Dipl. Päd. Katja Pojda

Stationen auf meinem Weg

seit 09/2017 Ausbildung zur Psycho-Kinesiologie Beraterin nach Dr. Klinghardt (ART 1+2, PK 1+2, MFT 1+2) bei Sylvia Of, Amelie Schmeer, INK Glottertal
03/2016 – 03/2018 Ausbildung zur Psychologischen Beraterin, Paracelsus Heilpraktikerschule Konstanz
05/2015 Fortbildung EMDR – Traumatherapie bei Werner Ratje, Paracelsus Heilpraktikerschule Konstanz
10/2014 Fortbildung R.E.S.E.T. 2 bei Michaela Hespeler, IAK Kirchzarten
12/2009 – 09/2010 Ausbildung zum „Certified Quantum Entrainment© Practitioner“ bei Dr. Frank Kinslow, IAK Kirchzarten
09/2007 Ausbildung zum R.E.S.E.T.-Instructor bei Philip Rafferty, IAK Kirchzarten
06-09/2005 Ausbildung zum Kinergetics-(Master)-Practitioner bei Philip Rafferty, IAK Kirchzarten und R.E.S.E.T. bei Michaela Hespeler, Waldshut
02-10/2005 Kinesiologin im Gesundheitszentrum Am Rotsee, Luzern/Schweiz
01/2004 – 06/2005 Ausbildung Begleitende Kinesiologie beim Institut für Angewandte Kinesiologie (IAK), Kirchzarten bei Freiburg
07/2001 Geburt meiner Tochter in Santa Rosa, Kalifornien, USA
1997 – 2003 Studium Tibetischer Buddhismus, Tibetisches Heilyoga (Kum Nye) und Meditation bei Tarthang Tulku im kalifornischen Tibetan Nyingma Institute, Berkeley/USA und Odiyan, Cazadero/USA
1995 – 1997 Leitung einer Selbsterfahrungsgruppe (Jahreskreisfeste, Rituale, Energiearbeit und geleitete Meditationen) in Münster
1994 – 1996 Ausbildung zur Qi-Gong-Übungsleiterin (Stilles Qi-Gong) bei Birgit Böhmer und Axel Staudinger, Münster
1992, 1994, 2002 Ausbildung zur Reiki-Meisterin (nach Usui) bei Hans Hinken, Westerkappeln und Martin Lee, London
1991 – 1996 Erwachsenenbildnerin beim Bildungsforum Münster: Rhetorik, NLP für LehrerInnen, Stress und Entspannung
1991 – 1993 Ausbildung zum NLP-Practitioner bei Dr. Rupprecht Weerth, Münster
1990 – 1996 Studium der Erziehungswissenschaften (Pädagogik, Psychologie, Soziologie) an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster zur Diplom-Pädagogin
Seit 1987 Praktisches Eigenstudium verschiedener naturreligiöser und –philosophischer Kulturen (keltisch, indianisch, hawaianisch)

 

Seit Mai 2006 arbeite ich als Kinesiologin in Konstanz.

Ethische Grundsätze meiner Arbeit

• Ich verpflichte mich, Sie vollständig über die Vorgehensweise, die Möglichkeiten, die Dauer und die Honorierung meiner Arbeit aufzuklären.

• Als Anwenderin kinesiologischer Techniken achte ich auf Ihre Autorität und Ihre Entscheidungsfreiheit, denn niemand kann für einen anderen Menschen Entscheidungen treffen oder über ihn bestimmen.

• Partnerschaftlichkeit als grundlegendes Element meines Selbstverständnisses zeigt sich auch in der Transparenz des Ablaufs einer Anwendung:

• Ich bin darauf bedacht, Sie durch meine eigenen Einstellungen weder direkt noch indirekt zu beeinflussen.

• Ich verwende den Muskeltest im Einverständnis mit Ihnen.

• Sie können die Ergebnisse des Muskeltestens und der Balance selbst spüren und nachvollziehen.

• Ich verwende keinen Selbsttest.

• Ich handele nach meinem besten Wissen und Gewissen und verpflichte mich zu ständiger beruflicher Weiterbildung.

• Ich unterstelle mich der ethischen Schweigepflicht für alles, was mir in einer Sitzung anvertraut wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen